Gute (Klassen-)Fahrt !

Am Geld sollte keine Klassenfahrt scheitern.


Klassenfahrt auf eine Nordseeinsel


Der Förderverein bezuschusst satzungsgemäß Klassenfahrten für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigte finanziell nicht in der Lage sind, die Fahrtkosten in voller Höhe zu bezahlen. Die Höhe der Förderung beträgt im Regelfall bis zu 1/3 der anfallenden Fahrtkosten (maximal 100 EUR).


Der Förderverein geht mit seinen finanziellen Mitteln im Interesse seiner Mitglieder verantwortungsvoll um. Eine Bezuschussung einer Klassenfahrt durch den Förderverein kommt deshalb nur dann in Frage, wenn dem Teilnehmer / der Teilnehmerin an der Klassenfahrt keine andere gesetzlich geregelte Fördermaßnahme zusteht. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Leistungen nach Hartz IV oder aber Wohngeld bezogen werden bzw. ein Anspruch darauf geltend gemacht werden kann.


Der Zuschuss wird der Schülerin / dem Schüler i. d. R. nur dann gewährt, wenn ein Antrag gemäß Bildungs- und Teilhabeverordnung (BuT) beim Sozialamt der Stadt Bielefeld bzw. beim Jobcenter ArbeitPlus auf Fahrtkostenübernahme gestellt worden ist und keine vollständige Kostenübernahme beschieden worden ist. Der BuT-Bescheid ist diesem Antrag als Anlage beizufügen.


Ergänzende Information : Um die BuT-Leistungen für ein Kind zu beantragen müssen

- der Grundantrag und
- die Anlage 1
vollständig ausgefüllt werden und bei der zuständigen Stelle eingereicht werden.
Genauere Informationen und die BuT-Formulare findet man >> hier [1].


Ein Antrag auf Wohngeld im Stadtbezirk Bielefeld findet man >> hier [2].


Der Antrag auf Förderung an den Förderverein ist über die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer zu stellen und zu begründen. Bewilligte Förderbeträge werden in jedem Falle nur auf das Klassenkonto der Klassenlehrerin / des Klassenlehrers überwiesen.

Mit folgendem Link gelangt man zum >> Antragsformular für Schüler/-innen [3].

Formular ausdrucken und vollständig ausgefüllt zusammen mit dem BuT-Bescheid bzw. mit dem Wohngeldbescheid beim Förderverein einreichen.

Zuständig für die Bearbeitung ist >> Michael Neugebauer [4]. Bei ihm gibt es den Antrag auch als Druck.


Manchmal ist die Haushaltskasse aber gerade dann leer, wenn die Klassenfahrt bezahlt werden muss. Hier hilft der Förderverein mit zinslosen Darlehen für die Klassenkasse bzw. für die Erziehungsberechtigten.

Weitere Informationen zu den Darlehen gibt es >> hier [5]



Förderverein MNGE  -  Wir machen auch außerhalb des Schulgebäudes vieles möglich.


top [6]