Startseite Sitemap Impressum Kontakt Mitglied werden
Volltext-Suche  
 

Schulprojekte

bewegen pädagogisch sehr viel und werden fallabhängig mit bis zu 1.500,- Euro gefördert.

Schulprojekte haben nicht selten eine

Vorbereitungszeit von über einem Jahr.

Diese Zeit sollte auch genutzt werden,

um finanzielle Zuständigkeiten im normalen

Haushalt der Schule auszuloten. Nicht selten

gibt es Ressourcen in den Fachbereichen,

die genau ins Konzept passen.

Auch die Nachfrage in der Elternschaft kann

sich sowohl materiell als auch ideell auszahlen.


Die Bewerbung von "Zweckgebundenen Geld- oder Sachspenden" bietet sich als weitere Finanzierungsmöglichkeit an. Hier hilft der Förderverein gerne weiter.

Projekte, die eine öffentliche Präsentation oder ein Druckerzeugnis haben, sollten sich auch um Unterstützung aus der Wirtschaft bemühen. Tipps vom Förderverein sind auch hier selbstverständlich.

Der Förderverein beteiligt sich mit bis zu 1.500 Euro an den Kosten. Das zuständige Gremium des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Deshalb muss der Antrag rechtzeitig vor Hauptversammlung des Fördervereins, die immer im Februar stattfindet, gestellt sein. 

Der Antrag ist formlos zu stellen und  ausreichend zu begründen.  Dazu gehört eine Auflistung der zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben im Rahmen des Schulprojektes.

Der Antragsteller / die Antragstellerin erhält eine Einladung zur Hauptversammlung. Hier sollte er/sie für Fragen aus dem Kreis der Mitglieder zur Verfügung stehen.

Zuständig für die Bearbeitung ist >> Michael Neugebauer.


Förderverein MNGE  -  Wir machen bei Projekten vieles möglich.


top


site powered by banality